1/3

Geschäftshaus Mönckebergstraße, Hamburg

 

Das Geschäftshaus Mönckebergstraße 29/32 wurde im Krieg, besonders im Bereich des Daches, stark beschädigt und ohne Bezug zur historischen Struktur wieder aufgebaut. In den 60er Jahren folgten weitere zeittypische Um- und Anbauten. Aufgabe war es, die historische Fassade im EG und 1.OG wieder herzustellen und in den restlichen Geschossen zu sanieren. Leider wurde auch der Gebäuderisalit an der Ecke Mönckeberg-/ Rathausstraße durch einfache Fortsetzung der Dachflächen ersetzt und es war nicht möglich, den Bereich des Daches und des Eckrisalits umzubauen. Es wurden lediglich die vorhandenen Dachoberflächen erneuert. Im Erdgeschoss und 1. Obergeschoss ist es uns gelungen, insbesondere im Bereich des Eckrisalits, auf die alten Formen zurückzukommen. Neben einer modernen Fassung der Schaufensteranlagen wurde der Eingang entsprechend dem historischen Vorbild wieder hergestellt und die durchlaufenden Pfeiler aus den oberen Geschossen bis aufs Erdgeschoss zurückgeführt. 2002 beginnend wurde die Sanierung in 4 Bauabschnitten durchgeführt und im Jahr 2006 beendet. Das Gebäude Mönckebergstraße, über die ganze Breite des Rathausplatzes am oberen Ende der Mönckebergstraße gelegen, zeigt sich nun in einem wieder dem historischen Vorbild entsprechenden aufgeräumten und freundlichen Zustand. Durch neue Lichtakzente wird die Struktur des Hauses auch nachts ablesbar.

 

Leisung:               LP 1-8

Fertigstellung:    2006

Bauherr:              Alte Leipziger Versicherung

Fotografie:           Bernadette Grimmenstein

 

 

 

 

© 2018 by Römeth BDA . Wagener Architekten  |  Impressum  |  Datenschutz