1/3

Anbau Bettenhaus, Kirchberg-Klinik Bad Lauterberg

 

Die Kirchberg-Klinik ist eine moderne Akut- und Rehaklinik in Bad Lauterberg im Harz. Der ursprüngliche Gebäudekomplex wurde 1960 als städtische Kneipp-Kurklinik eröffnet und 1986/87 von der Familie Gollée übernommen. Seither wurde das Gebäude wiederholt erweitert und erneuert, um den steigenden Ansprüchen gerecht zu werden. Heute befindet sich hier ein leistungsfähiges Behandlungszentrum für Innere Medizin. Nachdem der Komplex 2012 durch Büro Römeth um einen neuen Speisesaal erweitert wurde, folgte 2014 das Bettenhaus. Der 7-geschossige Neubau beherbergt in den Ebenen 1 und 2 das Medizinische Versorgungszentrum und die Technik, in den Ebene 3-6 47 Patientenzimmer und in dem Staffelgeschoss (Ebene 7) 6 großzügige Suiten mit Dachterrasse und einem wunderschönen Panoramablick auf die umliegenden Bergrücken und das Tal. Die klare Fassadenstruktur – gegliedert durch die horizontalen Sichtbetonbänder der vorgelagerten Balkone – wird durch hölzerne Schiebelamellen akzentuiert. Gleichzeitig gewähren die Lamellen als 2. Fassadenebene vor den großzügig verglasten Patientenzimmern ein zusätzliches Maß an Privatsphäre. In der Materialität greift der Neubau den Bestand auf: weiße Putzflächen und Holz - allerdings neu interpretiert. Ergänzt wird der bewusst reduzierte Farbkanon durch die dunklen Harfengeländer, deren Farbton auch für die anderen Metallbauteile verwandt wurde (Fensterprofile, Attika, etc.). Durch die Aufnahme der Gebäudefluchten, der Traufhöhe und der Materialität des Bestandes fügt sich alt und neu zu einem harmonischen Ensemble.

 

Leistung:            LP 1-8

Fertigstellung:   2014

Bauherr:             Gollée GmbH&Co

Fotografie:          Büro Römeth

 

 

 

 

© 2018 by Römeth BDA . Wagener Architekten  |  Impressum  |  Datenschutz