1/11

Osteriede 6, Gewerbebau Garbsen

 

Im Gewerbegebiet Garbsen Mitte entstand in unmittelbarer Nachbarschaft zum Maschinenbau-Campus der Uni Hannover ein L-förmiger Klinker-Neubau mit Büro- und Gewerbeflächen für verschiedene Dienstleistungsunternehmen und Gewerbebetriebe. Der Versatz im obersten Geschoss sowie die Materialwechsel von Klinker- zu Holzfassade vor den Gewerbeflächen im Erdgeschoss gliedern die Gebäuderiegel und verleihen dem monolithischen Baukörper eine horizontale Dynamik. Durch die beiden zweigeschossigen Fensterelemente an den Kopfseiten werden die zwei Adressen des Gebäudes zusätzlich betont.

Trotz engen Kostenrahmens konnten hochwertige Materialien wie Klinkerfassade und bodentiefe Alu-Holz-Fenster aus Eiche eingesetzt werden. Teilweise roh belassene Betonoberflächen verleihen dem Innenraum industriellen Charme. Das Energiekonzept sah für das Projekt eine Unterschreitung der geltenden Energieeinsparverordnung um 20% vor. Dieses Ziel wurde unter anderem durch eine hoch-wärmedämmende Gebäudehülle, ein Beheizungssystem aus Luft-Wasser-Wärmepumpen, abgehängte Klimadecken sowie die Installation einer Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 49 kWp erreicht.

 

Leistung:            LP 1-8

Fertigstellung:   2014

Bauherr:             Klasing Karacay Klasing GbR

Fotografie:          Marcus Klimek

 

 

 

 

 

© 2018 by Römeth BDA . Wagener Architekten  |  Impressum  |  Datenschutz